Fälle zur Suche

Definitionen zur Suche

Schriftform Definition

DEFINITION

Ist durch Gesetz schriftliche Form vorgeschrieben, so muss die Urkunde von dem Aussteller eigenhändig durch Namensunterschrift oder mittels notariell beglaubigten Handzeichens unterzeichnet werden. § 126 BGB definiert, isoliert betrachtet, lediglich die Voraussetzungen, die zur Einhaltung der in anderen Vorschriften vorgeschriebenen Schriftform zu erfüllen sind. Darüber hinaus regelt die Norm, inwieweit die Schriftform rechtswirksam durch andere Formen ersetzt werden kann.

Legaldefinition in § 126 Abs. 1 BGB, BeckOGK/Hecht, 1.4.2021, BGB § 126 Rn. 2

lightbulb

Tipp

Es kommt nicht auf den genauen Wortlaut der Definition an. Man muss den Kern der Aussage verinnerlichen. Erfahre in folgendem Artikel mehr dazu.

Fälle zu dieser Defintion

Die Definition "Schriftform", wird aktuell in keinem der Fälle auf Juriverse verwendet. Du kannst dennoch gerne die anderen zur Verfügung stehenden Fälle ansehen.