Fälle zur Suche

Definitionen zur Suche

Erfüllung, § 362 Abs. 1 BGB Definition

DEFINITION

Das Schuldverhältnis, unter dem in § 362 BGB die einzelne Forderungsbeziehung zu verstehen ist, erlischt, wenn der Schuldner die geschuldete Leistung an den Gläubiger bewirkt.

MüKoBGB/Fetzer, 8. Aufl. 2019, BGB § 362 Rn. 1

lightbulb

Tipp

Es kommt nicht auf den genauen Wortlaut der Definition an. Man muss den Kern der Aussage verinnerlichen. Erfahre in folgendem Artikel mehr dazu.

Fälle zu dieser Defintion

In den folgenden Fällen wird die Definition "Erfüllung, § 362 Abs. 1 BGB" verwendet.

Bringet mir den Wein!
Fall vom Editorial Board geprüft IconGeprüft durch das
Editorial Board

von Maximilian Dettmer2h | Schwer

RECHTSGEBIETE

Schuldrecht

TEILGEBIETE

Allgemeines Schuldrecht

Besonderes Schuldrecht 1 (Vertragliche SV)

Themenkomplexe & Probleme?

“Ich nehme dich beim Wort”
Fall vom Editorial Board geprüft IconGeprüft durch das
Editorial Board

Ähnlich zum Haakjöringsköd – Fall (nach RGZ 99, 147)

von Laura Rathmann1h | Leicht

RECHTSGEBIETE

BGB AT

Schuldrecht

TEILGEBIETE

Allgemeines Schuldrecht

Themenkomplexe & Probleme?