Fälle zur Suche

Definitionen zur Suche

Einwendung Definition

DEFINITION

Die Einwendung beseitigt das Recht als solches, nicht nur dessen Durchsetzbarkeit. Man unterscheidet rechtshindernde und rechtsvernichtende Einwendungen. Bei den rechtshindernden Einwendungen ist das geltendgemachte Recht überhaupt nicht entstanden (z.B. Nichtigkeit des Vertrags wegen mangelnder Geschäftsfähigkeit, infolge Sittenwidrigkeit o.Ä.), bei den rechtsvernichtenden Einwendungen ist ein zunächst wirksam entstandenes Recht nachträglich wieder erloschen (z.B. infolge Erfüllung, Rücktritt vom Vertrag usw.).

Creifelds kompakt, Rechtswörterbuch, 26. Edition 2021, Einwendung

lightbulb

Tipp

Es kommt nicht auf den genauen Wortlaut der Definition an. Man muss den Kern der Aussage verinnerlichen. Erfahre in folgendem Artikel mehr dazu.

Fälle zu dieser Defintion

Die Definition "Einwendung", wird aktuell in keinem der Fälle auf Juriverse verwendet. Du kannst dennoch gerne die anderen zur Verfügung stehenden Fälle ansehen.