Fälle zur Suche

Definitionen zur Suche

Dauerlieferungsvertrag Definition

DEFINITION

Bei einem Dauerlieferungsvertrag handelt es sich lediglich um einen Unterfall der eigentlichen Dauerschuldverhältnisse, da die Liefermenge nicht von vornherein feststeht. § 314 BGB findet Anwendung. Solche Verträge sind auf Bedarfsdeckung gerichtet und daher, was den endgültigen Leistungsumfang anlangt, durch die Vertragslaufzeit bestimmt.

MüKoBGB/Gaier, 8. Aufl. 2019, BGB § 314 Rn. 12

lightbulb

Tipp

Es kommt nicht auf den genauen Wortlaut der Definition an. Man muss den Kern der Aussage verinnerlichen. Erfahre in folgendem Artikel mehr dazu.

Fälle zu dieser Defintion

Die Definition "Dauerlieferungsvertrag", wird aktuell in keinem der Fälle auf Juriverse verwendet. Du kannst dennoch gerne die anderen zur Verfügung stehenden Fälle ansehen.