Fälle zur Suche

Definitionen zur Suche

Besitzkehr, § 859 Abs. 2 und Abs. 3. BGB Definition

DEFINITION

Besitzkehr bedeutet, sich seiner entzogenen Sache sofort nach Entziehung des Besitzes, z.B. bei Verfolgung des Täters, wieder zu bemächtigen (§ 859 BGB).

Creifelds kompakt, Rechtswörterbuch, 4. Edition 2021, Besitzschutz

lightbulb

Tipp

Es kommt nicht auf den genauen Wortlaut der Definition an. Man muss den Kern der Aussage verinnerlichen. Erfahre in folgendem Artikel mehr dazu.

Fälle zu dieser Defintion

Die Definition "Besitzkehr, § 859 Abs. 2 und Abs. 3. BGB", wird aktuell in keinem der Fälle auf Juriverse verwendet. Du kannst dennoch gerne die anderen zur Verfügung stehenden Fälle ansehen.